Hier ein kleiner Ausschnitt aus unserem Verbindungsleben. Aktuelle Beiträge rund um Macaria, die Kölner Hochschulen, die Aktivitas und unsere alten Herren finden Sie vollumfänglich auf Facebook oder in unserer App.

Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln

Die Landsmannschaft Macaria Köln ging hervor aus der 1873 gegründeten Landsmannschaft Macaria Breslau und der Landsmannschaft Hamburgia Köln, gegründet 1888. Macaria Breslau hatte den Wahlspruch "Allzeit voran" und Hamburgia Köln "scientia, amicitia, patria" woraus sich unser aktueller Wahlspruch "Allzeit voran: scientia, amicitia, patria" ableitet. 1951 schlossen die Bünde sich zusammen zur Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln. Die Farben blau-weiss-rot (von unten gelesen) und die blaue Mütze wurden von Hamburgia übernommen. Das Gründungsjahr 1873 sowie unser Zirkel stammen von Macaria Breslau. Seit 1957 ist die Verbindung im Besitz des Korporationshauses in Köln-Marienburg. 1965 war Macaria präsidierender Bund des Coburger Convents, des Dachverbandes von Landsmannschaften und Turnerschaften. Auch 2012/2013 hat die Landsmannschaft Macaria das Präsidium im CC.
Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln
Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln
Corona trifft uns alle, wenigstens gibt es ja das Internet für den bundesbrüderlichen Kontakt. Onlinestammtische, Onlinekneipen und auch Onlineconvente gehören mittlerweile zum "Alltag".

Und der Thekensport kann ja wenigstens unter den Hausbewohnern stattfinden. Da das bummeln ja schwieriger ist, meldet euch gerne per Telefon (Korpo-Meme hat es ja zum Glück als Nicht Phrittig eingestuft)
Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln
Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln
Wir gratulieren unserem lieben AH Huhle zu der Veröffentlichung der "Schule des Schlägerfechtens"!

Das Buch erlaubt einen umfassenden und ausführlichen Einblick in die Praxis der waffenstudentischen Kultur und leistet damit einen wichtigen theoretischen Beitrag zum akademischen Fechten.
Es richtet sich an alle Korporationen die das konservative Prinzip befürworten und empfiehlt sich im Besonderen für Zweitchargierte/ Fechtwarte bzw. Consenioren.

"Es gibt wohl kein Thema im Bereich des akademischen Fechtens, das Henner Huhle nicht in Publikationen und Vorträgen bearbeitet hat. Die hier veröffentlichte kleine Schule des Schlägerfechtens ist die erste, die nach dem Zweiten Weltkrieg vorgelegt wird. Sie versteht sich als bebilderte Handreichung für alle, die das fechten lehren und lernen."

Huhle ist Ehrenpräsident des Verbandes der Fechtmeister (VdF) und Ehrenfechtamtsleiter im Coburger Convent

ISBN 978-3-939413-07-3
Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln
Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln
Vatertagswanderung geminsam mit e.v. Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln.
Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln
Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln feiert die Freundschaft.
151 Jahre Coburg und wir waren wie immer dabei!
Wie jedes Jahr ein schöner Anlass sich feucht- fröhlich mit seinen Verbandsbrüdern auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und sich mit den Werten unseres Verbandes zu identifizieren.
Denn Freundschaft ist wichtig!
Wir danken allen Mitwirkenden für die schöne Zeit und freuen uns aufs nächste Jahr🍻
Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln
Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln
Wir wünschen Euch besinnliche Festtage und einen feucht-fröhlichen Rutsch ins neue Jahr! Eure Macaren
Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln
Landsmannschaft Macaria im CC zu Köln
Am letzten Sonntag sind unsere Aktiven, mit Verstärkung im Anhang, nach Euskirchen gereist, um sich dort gegenseitig über die Paintballfelder zu jagen.

Auch wenn wir ein wenig bemängeln mussten, dass die Teambänder nur einfarbig waren, hatten wir großen Spaß und einen rundum gelungenen Tag.

Wir freuen uns auf das kommende Semester und hoffen viele von Euch auf unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.